Finger weg vom Compass oder gibt es auch positive Erfahrungen? - JEEP 4xe Forum (2024)

Forum Finger weg vom Compass oder gibt es auch positive Erfahrungen? - JEEP 4xe Forum (1)

Finger weg vom Compass oder gibt es auch positive Erfahrungen? - JEEP 4xe Forum (2)

  • steph872
  • Vor 14 Stunden

Feiertag?
    • Vor 14 Stunden
    • Neu

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Auto und wollte mir die Tage eigentlich einen Jeep Compass S Plug-In Hybrid 4WD von 12/22 mit 241 PS anschauen. Durch meine Recherche nach Erfahrungsberichten bin ich auf die zahlreichen Problemschilderungen in diesem sowie auch anderen Foren gestoßen. Daher meine Frage: sollte man generell die Finger davon lassen oder hat Jeep in der Hinsicht gehandelt und ab einer bestimmten Baureihe Verbesserungen vorgenommen? Da ich durch Googeln nicht wirklich herausgefunden habe, welche Baujahre/Modelle so fehleranfällig sind, bin ich mir nun unsicher, ob ich mir das Fahrzeug überhaupt anschaue, denn ein Problemauto, was die meiste Zeit in der Werkstatt verbringt, möchte ich mir natürlich nicht zulegen. Von den Verkäufern erwarte ich da keine allzu ehrlichen Antworten, denn die wollen ja in erster Linie verkaufen. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit dem von mir genannten Modell und könnte mir etwas dazu sagen, da wäre ich sehr dankbar.

    Liebe Grüße Stephanie

    P.S. Ich hoffe, diese Anfrage ist hier ok, ansonsten lösche ich es natürlich wieder

    • Vor 13 Stunden
    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Hallo Stephanie,

    selbstverständlich ist die Frage hier ok, und auch berechtigt. Der Compass ist halt ein Jeep, mit allen Stärken und Schwächen (Ja, die hat er). Ich würde raten, das Auto ausgiebig Probe zu fahren, in wie weit dir die Schwächen auffallen und stören. Ich nenne jetztbewusst keine konkreten Punkte, weil vieles davon von jedem subjektiv anders wahrgenommen und bewertet wird. Einzelne Ausfälle von Systemen kennt man auch, aber ohne erkennbares Muster

    Größtes bekanntes Ärgerniss beim Compass ist zweifelsfrei der Ausfall vom Lenkschloss, vor allem trifft es einen immer dann wenn man in der Pampa steht. Ohne Pannendienst geht es nicht mehr weiter, wenn der Fehler zuschlägt. Im Moment sieht es nicht danach aus, als ob der Fehler schon ausgerottet ist. Zweitgrößtes Ärgernis ist der seit der Übernahme durch PSA komplett zusammengestürzte Kundenservice, der ist kompett um Chaos versunken. Das hat schon dazu geführt dass einige Fahrzeuge monatelang in der Werkstatt standen, weil benötigte Ersatzteile nicht lieferbar waren. Der daraus (berechtigt) aufgestaute Unmut der Betroffenen ist in den sozialen Medien deutlich wahrnehmbar, das wird dir bestimmt auch aufgefallen sein. Sowas hinterlässt leider sehr vielverbrannte Erde.

    Was natürlich auch ein ganz wichtiger Punkt ist, ist die eigene generelle Einstellung zum Thema elektrisch fahren. Wenn das nicht zusammenpasst, ist der Frust vorprogrammiert. Da mnüsstest du uns erzählrn, was du von dem Auto erwartest. Ist schon EV Erfahrung vorhanden?

    • Vor 13 Stunden
    • Neu

    Hallo Toy,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort!

    Bisher fahre ich einen Verbrenner. Da ich aber werktags fast ausschließlich Kurzstrecke fahre und am Wochenende häufig längere Strecken und Autobahn schaue ich mich nach einem Plug-In Hybrid um. Rein elektrisch kommt aus Ermangelung der Möglichkeit einer eigenen wallbox derzeit nicht in frage. Daher die Wahl hybrid.

    Ich habe jetzt häufig von Batterie Problemen gelesen, weißt du, ob das Problem mit den neueren Modellen behoben wurde?

    • Vor 12 Stunden
    • Neu

    Da ich ein ähnliches Fahrprofil habe, hatte ich mich auch für einen PHEV entschieden.

    Ich habe ihn drei Jahre, fast 60.000 km gefahren und hatte nicht einen außerplanmässigen Werkstattaufenthalt.

    Bei meinem Fahrprofil hatte ich einen Durchschnittsverbrauch von 1,4 L/100 km.

    Jetzt habe ich ihn gegen einen Alfa Romeo Tonale PHEV getauscht. Letztendlich die gleiche Technik mit anderer Mütze.

    • Vor 12 Stunden
    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Batterieprobleme in größerem Rahmen sind mir beim Compass nur von den Dieseln und Benzinern der ersten Generation bekannt. Dort fiel Reihenweise die Stopp/Start Funktion aus und keiner wusste warum. Bei den werkkseitig Verbauten 12V Batterien klappte das Auslesen des Ladezustand nicht. Probleme mit der Hochvoltbatterie kenne ich in der Serie nicht.

    Was du auf alle Fälle brauchst, ist eine tägliche Lademöglichkeit, auch wenn es nur eine entsprechende 220V Steckdose ist. Ohne eigene Lademöglichkeit macht ein PHEV eigentlich keinen Sinn, im dem Fall bist du mit einem HEV besser aufgestellt.

    • Vor 11 Stunden
    • Neu

    Hallo Stephanie, ich fahre meinen Renegade Trailhawk seit Juli 2022. Bis jetzt habe ich bis auf einen Bremslichtschalter keine Probleme gehabt. Wie Toy schon geschrieben hat, man muß wissen wofür man das Fahrzeug braucht. Täglicher Autobahnkilometerfresser ist das Fahrzeug mit Sicherheit nicht. Ich fahre zu 80 % elektrisch, 20% benzinbetrieben. Komme dabei auf ca. 2,9 Liter Verbrauch.

    Man kann aber auch damit in Urlaub fahren. Italien oder Österreich z.B. ist kein Problem. Verbrauch ca. 4,2 Liter ohne aufzuladen. Ich lade zuhause mit der Easy-Wallbox von Jeep, allerdings nur an der normalen Steckdose. Ladezeit um die 5 Stunden. Das ist für mich o.K. Zum Thema Zuverlässigkeit und Mängelbehaftung: Der eine hasst ihn und der andere liebt ihn und lebt auch mit seinen Eigenheiten und auch Schwächen. Er sticht halt aus dem Einheitsbrei der anderen Hersteller heraus. Man muß halt ein wenig denken beim Fahren, nicht dass es einem passiert, die letzten 3 Kilometer noch mit dem Benzinantrieb zu fahren. Das ist auf Dauer mit Sicherheit nicht förderlich für den Motor. Aber das sind Sachen die man erarbeiten muß. Für mich nach wie vor eine positive Kaufentscheidung.

    Ich wünsche Dir eine gute Entscheidung für das neue Auto.....

    • Vor 10 Stunden
    • Neu

    Achte bei einer Probefahrt vor allem auf das Schaltverhalten des Getriebes, die 240 PS werden ganz schlecht (katastrophal) auf die Strasse umgesetzt.

    Beachte, dass das Tankvolumen extrem klein ist.

    Die elektrische Reichweite ist mit 50 km extrem übertreiben angegeben.

    • Vor 9 Stunden
    • Neu

    Danke euch für eure Rückmeldungen! Dann gibt es ja auch durchaus positivere Berichte. Ja, das geringe Tankvolumen habe ich bereits gesehen und war auch schon ein Minuspunkt auf meiner Liste.

    Ich werde ihn mir einfach mal ansehen und probefahren.

    • Vor 9 Stunden
    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Wenn das Tankvolumen ein Thema ist, dann vielleicht nach einem Compass aus dem Modelljahr 23 suchen. Ab da wurde ein größerer Tank mit 42 Litern verbaut.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Benutzerkonto erstellenAnmelden

Teilen

Jeep 4xe Forum

Das 4xe Forum ist KEIN offizielles Angebot der FCA Germany AG.

Kundenservice

Hier erreichst Du den offiziellen Kundenservice:

I AM JEEP 0080004265337

I AM JEEP hilft Dir bei allen Fragen rund um Deinen Jeep weiter. NICHT bei Fragen zu unserem Forum!

Forum-Schlagworte

  • 4xe
  • Allrad
  • Anhängerkupplung
  • Automatik
  • Avas. Fußgängerschutz-geräusch
  • Avenger
  • Avenger Forum
  • beleuchtung
  • Bremse
  • Compass
  • Compass MY 21
  • Compass MY 22
  • elektrik
  • Fahrwerk
  • Fehler
  • Fehlermeldung
  • Gas
  • Heckklappe
  • Innenraum
  • Jeep
  • Jeep Avenger
  • Jeep Avenger Forum
  • Jeep Forum
  • Jeep Recon
  • Laden
  • Licht
  • Modus
  • Navi
  • Offroad Intensiv Training
  • Offroad Training
  • Parksensoren
  • Radio
  • RedRock
  • Reichweite
  • renegade
  • Scheinwerfer
  • Schiebedach
  • serviceheft
  • Sitze
  • Smartphone
  • Strom
  • Stützlast
  • Uconnect
  • Unterbodenschutz
  • update
  • Wallbox
  • Wrangler
  • Wrangler 4xe
  • wrangler Rubicon 4xe
  • öffentliches Laden

FCA Communities

Weitere Webseiten zum Thema Fiat

  • Fiat Blog
Finger weg vom Compass oder gibt es auch positive Erfahrungen? - JEEP 4xe Forum (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Annamae Dooley

Last Updated:

Views: 6244

Rating: 4.4 / 5 (45 voted)

Reviews: 84% of readers found this page helpful

Author information

Name: Annamae Dooley

Birthday: 2001-07-26

Address: 9687 Tambra Meadow, Bradleyhaven, TN 53219

Phone: +9316045904039

Job: Future Coordinator

Hobby: Archery, Couponing, Poi, Kite flying, Knitting, Rappelling, Baseball

Introduction: My name is Annamae Dooley, I am a witty, quaint, lovely, clever, rich, sparkling, powerful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.